Umzugs-Checkliste

Für einen stressfreien Umzug

Um Stress zu vermeiden, sollten Sie Ihren Umzug am besten schon mehrere Wochen im Voraus sorgfältig planen. In unserer nachfolgenden Umzugs-Checkliste haben wir zusammengefasst, worauf Sie achten sollten, wenn Sie umziehen möchten.




Als Erstes vorbereiten

  • Schriftliche Kündigung des Mietvertrages
  • Vereinbarung eines Termins zur Wohnungsübergabe und Klärung der Heizkostenabrechnung mit dem vorigen Vermieter
  • Rückforderung der Kaution und Hinterlegung für die neue Wohnung
  • Bestellung des Sperrmülls oder Verkauf von ausrangierten Gegenständen im Internet oder auf dem Flohmarkt
  • Erledigung von Schönheitsreparaturen in der alten Wohnung (u. U. alten Mietvertrag in Bezug auf vereinbarte Reparaturen prüfen)
  • Ausmisten des Kellers, der Wohnung und des Dachbodens
  • Organisation von Umzugshelfern
  • Erstellung eines Kostenplans für den Umzug
  • Urlaubsantrag für den Umzug ausfüllen
  • Reservierung eines Möbeltransporters
  • Ausmessung der neuen Wohnung und des Treppenhauses
  • Einholung von Angeboten für Umzugsfirmen
  • u. U. Beauftragung einer Umzugsfirma


Vier Wochen, bevor Sie umziehen

  • Anfertigung eines Möbelstellplans
  • Sind alle Schlüssel zur alten Wohnung vorhanden? Einschließlich Dachboden-/Kellerschlüssel und Briefkastenschlüssel
  • Stellung eines Nachsendeauftrags bei der Post
  • Neue Adresse mitteilen/Ummeldung: Stromversorger (melden Sie Ihren Wechsel zu einem neuen Stromversorger mindestens acht Wochen vorher), Bank, Schule/Kindergarten, Ärzte, Arbeitgeber, Versicherungen, Krankenkasse, Vereine und Institutionen, Hauslieferdienste, Zeitungs- und Zeitschriften-Abos, Telefon-/Internetanschluss, laufendes Leasing/laufende Finanzierung, Fernseh-/Radioanschluss
  • Beauftragung von Handwerkern bei größeren Schäden in der Wohnung


Zwei Wochen, bevor Sie umziehen

  • Beantragung eines Parkplatzes bei der Straßenverkehrsbehörde
  • Organisation von Umzugskartons
  • Information neuer und alter Nachbarn über den Umzug
  • Besorgung von Klebeband, Aufklebern, Schnur, Tragegurten und Decken


Eine Woche, bevor Sie umziehen

  • Abwicklung der Übergabe der alten Wohnung
  • Besorgung der Schlüssel für die neue Wohnung
  • Aufbrauchen der Lebensmittel
  • Anbringung des Schildes für die Parkplatzreservierung
  • Auseinanderbauen der Möbelstücke
  • Packen und Beschriften der Kisten
  • (mäßiges) Gießen der Pflanzen


Wenige Tage, bevor Sie umziehen

  • Leeren des Kühlschranks und Abtauen des Eisfaches
  • Zusammenstellung einer Werkzeugkiste
  • Bereithalten von Lampen für die neue Wohnung
  • Organisation von Getränken und Verpflegung für die Umzugshelfer
  • Packen einer Extra Kiste mit Toilettenpapier, Seife, Wischlappen, Abfallsäcken, Küchenpapier, Werkzeug, Putzzeug, Klebeband, Schnur, Bleistift, Kartonmesser, Verlängerungskabel, Sicherungen, Glühbirnen, Pflaster, Taschenlampen
  • Renovierung der neuen bzw. alten Wohnung (u. a. Nachlesen der vereinbarten Reparaturen im Mietvertrag)
  • Bereithalten von Bargeld


Am Tag des Umzugs

  • Bereitstellung des Putzmaterials
  • Mitnahme von Führerschein und Personalausweis zur Abholung des Umzugswagens
  • Eigener Transport von Wertgegenständen, Bargeld und leicht zerbrechlichen Gegenständen
  • Schutz der Böden in der neuen Wohnung mit Folie, Pappe oder Decken
  • Aushängung des Möbelstellplans in der neuen Wohnung
  • Unterweisung der Umzugshelfer zur Platzierung der Möbel, Kisten und Gegenstände
  • Unterweisung der Helfer, wo sich Zerbrechliches befindet
  • Installation von Lampen, Bereitlegung von Handtüchern, WC-Papier und Seife
  • Rückgabe der Schlüssel an den Vermieter bzw. den Nachmieter
  • Eventuelle Protokollierung der Schäden an Möbeln oder der neuen Wohnung
  • Ausfüllen des Übergabeprotokolls mit dem neuen Vermieter, im Anschluss Quittierung, Schüsselübergabe
  • Entfernung des Namensschildes von Tür und Briefkasten der vorigen Wohnung
  • Erstellung eines Umzugsprotokolls zur Reklamation möglicher Transportschäden bei der Spedition


Nachdem Sie umgezogen sind

  • Montage des Namensschildes an Briefkasten und Tür
  • Ummeldung beim Einwohnermeldeamt, Finanzamt, GEZ, Straßenverkehrsamt, KfZ-Versicherung
  • Notierung des Stromzählerstandes
  • Sortierung der Kostenbelege für die Steuer
  • Erstellung der Wohnungs-Mängelliste und Versand per Einschreiben innerhalb von zehn Tagen an den neuen Vermieter
  • Kontaktieren des Vermieters vor eventuellem Umbau in der neuen Wohnung
  • Änderung der Adresse in Drucksachen, E-Mail-Signatur und auf Stempeln


Sie möchten verkaufen?
teaserbox_v2.jpg
Senden Sie uns jetzt Ihre unverbindliche Verkaufsanfrage und wir erklären Ihnen gern, was wir für Sie tun können.
Wüstenrot Immobilien GmbH
Hohenzollernstraße 46
71638 Ludwigsburg
Tel.: 07141 1675-6211
Fax: 07141 1685-6211
Kontaktformular
Einwilligung
Wozu benötigen wir Ihre Einwilligung und wer nutzt sie?
Wozu benötigen wir Ihre Einwilligung:

Nur wer gut informiert ist, kann gut entscheiden! Deshalb möchten wir Sie gerne individuell zu den Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung informieren und beraten. Mit Ihrer Einwilligung erlauben Sie uns, mit Ihnen auf der Grundlage Ihrer personenbezogenen Daten Kontakt aufzunehmen z.B. um Sie über attraktive Immobilien- und Finanzdienstleistungen zu informieren.

Die Einwilligungserklärung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.

Wer nutzt Ihre personenbezogenen Daten?
Der Sie betreuende Vermittler und Außendienstpartner sowie Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe:
  • Wüstenrot & Württembergische AG
  • Württembergische Versicherung AG
  • Württembergische Lebensversicherung AG
  • Württembergische Krankenversicherung AG
  • Wüstenrot Bausparkasse AG
  • Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank
  • Wüstenrot Immobilien GmbH
  • Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Schließen